Gebetskreis

Beten ist reden mit Gott und hören ...

So beginnt ein Lied, das ich aus meiner Jugendzeit kenne und immer gerne gesungen habe. Ja, Gebet ist beides, mit Gott sprechen und unsere Anliegen vor ihn bringen, aber auch still werden und hören, was ER zu sagen hat. Genau das tun wir im Gebetskreis, der sich jeden 2. Montag des Monats in der Magdalenenkirche von 20.00 - 21.00 Uhr trifft. Und dabei ist es ganz egal, ob ich leise oder laut bete oder in welcher Sprache ich mich an Gott wende. Da fällt mir Hannah ein, die im Tempel betete und dabei nur die Lippen bewegte, so dass der Priester Eli dachte, sie sei betrunken. Gebet hat viele Facetten; auch Singen gehört dazu oder einen Psalm sprechen und Anbetung durch Lobpreis. Manche Menschen falten die Hände beim Beten, andere halten sie geöffnet oder strecken sie in die Höhe, Gott entgegen. Eine stille dankbare Haltung in der Natur kommt bei Gott an.

Und: Gott ist ein kommunikativer Gott, er antwortet auch auf unsere Gebete, wenn auch nicht immer so, wie wir es gerne hätten. Ich bin davon überzeugt, dass vom Beten eine große Kraft ausgeht, und dass, wo zwei oder drei beisammen sind, er mitten unter uns ist!

Die nächsten Termine sind:

  • 13. Mai
  • 10. Juni
  • 08. Juli
  • 12. August
  • Im September machen wir Pause!

Wir freuen uns jederzeit über neue Mitbetende, jeder und jede ist willkommen. Oder man kann auch ein Gebetsanliegen in unser Buch schreiben, das in der Kirche ausliegt. Wir beten dann für Sie!

Kerstin Leupold